Jugend übt zusammen

Posted on Posted in Allgemein

Letzte Woche waren bei unserer Jugendfeuerwehrübung die Kameraden aus Erkheim zu Gast. Übungsszenario: Ein Wohnhausbrand, mehrere Personen wurden noch vermisst.

Doch vor der Anfahrt an die „Unglücksstelle“ überlegten sich die Jugendausbilder etwas Besonderes: Die Jugendlichen wurden so auf die Fahrzeuge verteilt, dass jeweils Jugendliche aus Memmingerberg und Erkheim gemischt ein Fahrzeug besetzten. So konnten die Jugendfeuerwehrler nicht nur lernen, besser mit einer anderen Wehr zusammenzuarbeiten, sie konnten auch ein – für sie – neues Fahrzeug Kennenlernen.

An der Einsatzstelle angekommen wussten die Jugendlichen sofort, was zu tun war: Einsatzstelle absichern, eine sichere Wasserversorgung herstellen und selbstverständlich die vermissten Personen im Gebäude suchen. Zusätzlich wurde ein Auffangbehälter gebaut, in welchem Wasser von z.B. großen Wassertanks gespeichert werden kann, um es zu einem späteren Zeitpunkt verwenden zu können.

Nach der erfolgreich, lehrreichen Gemeinschaftsübung ging es in das Feuerwehrgerätehaus Memmingerberg zu einem gemeinschaftlichen Grillabend, bei dem sich die Kameraden dann noch ein Stück näher Kennenlernen und Austauschen konnten.